Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

Nikolaus im Wald am 03.12.2016

Nikolaus im Wald

Am Samstag, den 3. Dezember 2016 veranstaltete der Schwarzwaldverein Donaueschingen zum zweiten Mal eine Nikolausfeier im Wald für Familien aus der Region. Der Einladung waren mehr als 40 Kinder gemeinsam mit ihren Eltern gefolgt. Vom Parkplatz am Schellenberg wanderte die große Schar auf die Amalienhütte und suchte mit Taschenlampen den Nikolaus im Wald. Dieser trat gemeinsam mit seinem Knecht Ruprecht aus der Dunkelheit hervor und hatte für jedes Kind eine Überraschung dabei. Die Kinder waren begeistert. Bei Glühwein, Punsch und Gebäck genossen die Teilnehmer am Lagerfeuer die weihnachtliche Stimmung im Wald.

Wanderwochenende in den Vogesen 01./02.10.2016

Wanderwochenende Vogesen 2016

20 Teilnehmer des SWV erlebten ein grandioses Wochenende in den Vogesen. Vom höchsten Gipfel, dem "Grand Ballon" ging es über den Judenhut nach Murbach mit der ehemaligen Benediktinerabtei, über die "Ruine Hohrupf", Lieserwasen, gipfelwärts zum Chalet Du Grand Ballon, das vom Vogesenclub Straßbourg bewirtschaftet wird. Am Sonntag hatten wir eine hochinteressante Führung am Hartmannswillerkopf, auch "Berg des Todes" genannt, mit Robert Lenhardt, der uns die Ereignisse vom ersten Weltkrieg erläuterte.

Wanderwoche im Riesengebierge vom 27.08. bis 02.09.2016

Wanderwoche Riesengebierge

Unter der Leitung von Dorothea Creutzburg verbrachten 23 Wanderfreunde des Donaueschinger Schwarzwaldvereins vom 27. August bis 2. September im Zentrum des Riesengebirges, im sagenhaften Reich Rübezahls. Ausgehend von dem bekannten Erholungsort Spindlersmühle, erlebte man auf herrlichen Wanderungen die Glanzpunkte des Riesengebirges, die Elbequelle, die Schneekoppe, den Schwarzen Berg und das Tal der Weißen Elbe. Die älteste Glashütte Böhmens, die noch im Betrieb ist, in Harrachsdorf mit den berühmten Skischanzen und dem schönsten Wasserfall Böhmens bildete einen weiteren Höhepunkt des Aufenthalts. Mit Jaroslav Hajek hatte man einen exzellenten Reiseleiter zur Verfügung, der mit seinem ernormen historischen, ökonomischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wissen seine böhmische Heimat engagiert darstellte, dabei auch die wechselvollen, problematischen Situationen zwischen der deutschen, jüdischen und tschechischen Bevölkerung Böhmens von der Vergangenheit bis in die Gegenwart kritisch und verständnisvoll aus den verschiedenen Perspektiven schilderte.

Baumwanderung im Unterhölzer Wald am 03.04.2016

Baumwanderung 03042016

48 Wanderer waren mit Sieglinde Gramse im Unterhölzer Wald unterwegs und lauschten interessiert ihren spannenden Erzählungen über die dortigen Bäume

Weitere Informationen:

 
oben drucken